© Sebastian Huber Junior

TONspur IV - Kapelle So&So

„Kein geschriebenes Wort kann die Intensität von Musik erreichen.“  (Damaris Wieser, dt. Lyrikerin) 


"Es hat viele Vorteile, wenn die sechs Musikanten, die eine Band starten, sich schon lange kennen und nicht etwa gecastet worden sind. Vor allen Dingen musiziert es sich einfach leichter gemeinsam. Man kennt den Sound der Kollegen, kann erahnen, welche Phrasierung der andere gleich wählen wird und hat sofort ein Gefühl dafür, wie man sich am besten in den Gesamtklang der Gruppe einfügen kann. …“ Bartholomäus Natter, Trompeter des legendären Holstuonarmusigbigbandclubs (HMBC), bringt auf den Punkt, was den Erfolg der Kapelle So&o unter anderem ausmacht: Der erdige, energiegeladene Sound, gepaart mit musikantischer Lässigkeit und messerscharfem Zusammenspiel begeistert das Publikum in Bayern und Österreich seit der 1. Wirtshaustour im Jahr 2017.

Gespielt (und gesungen) werden vor allem Eigenkompositionen, aber auch geschickt arrangierte Klassiker fehlen nicht, Polka, Walzer & Co trifft auf das "Allegro Rondo" von Johann Nepomuk Hummel oder einen Ausschnitt aus Haydns Trompetenkonzert oder auf Reggae! So scheuten sich die 6 Musiker auch nicht davor, Bob Marleys Album "Legend" (ein echter Reggae-Klassiker!) zu covern, und zwar in ihrer traditionellen Tanzlmusik-Besetzung. (Mit dabei war u.a. Stofferl Well von der Biermösl Blosn). Gekonnt überwinden sie sämtliche Grenzen, die unterschiedliche musikalische Gattungen zu definieren versuchen.  
Die Kapelle So&So, das ursprünglich bayerisch-pinzgauerisches Quintett, das seine Geburtsstunde als Sextett 2017 bei einem Auftritt im AsitzBräu feierte, bewies beim 4. TONspur-Konzert 2021 ihre Vielseitigkeit, ihre Virtuosität und ihre unbändige und mitreißende Spielfreude. Heuer erstmals dabei: Joschi Öttl, der bereits als Flügelhornist beim Ensemble 013 und als Referent bei der TONspur-Werkstatt musikalische Spuren hinterlassen hat.  

Ensemble:
Johann Auer – Diaton. Harmonika, Gesang 
Michael Graf – Gitarre, Gesang 
Joschi Öttl – Flügelhorn, Gesang 
Sebastian Höglauer – Flügelhorn, Gesang
Stefan Huber – Tuba, Gesang
Manuel Haitzmann – Basstrompete, Gesang

14.08.2022
Asitz Leogang (Die TONspur-Bühne ist nur mit der Asitzbahn erreichbar) 
Donnerstags
Konzertbeginn: 19:30 Uhr
Bergfahrt zu normalen Betriebszeiten sowie von 17:30 bis 18:30 Uhr, Talfahrt ab Ende des Konzertes.
Adresse

Hütten 39
5771 Leogang