© https://viennaartsmanagement.com/artist/wieder-gansch-paul/

TONspur III - Wieder, Gansch & Paul

"Musik kann zwar nicht die Welt retten, aber deine Seele."  (Autor unbekannt)

Der Zufall schreibt die schönsten Geschichten: Albert Wieder sprang 2015 als Karenzvertretung bei Mnozil Brass für den Tubisten Willi Brandstötter ein. Gemeinsam mit Thomas Gansch und Leonhard Paul begann er irgendwann damit, am Ende jeder Mnozil Brass Show eine Zugabe zu spielen. Auf jeder Tour eine neue. Ins Blaue hinein, sehr spontan und nicht bis kaum geprobt, stellten sie sich auf die Bühne und taten das, worum es beim Musizieren geht - kommunizieren. So entwickelte sich im Laufe der Zeit ein ganzes Konzertprogramm; mit Songs aus allen Ecken und Enden ihrer drei Universen: George Michael, Franz Schubert, Chuck Mangione, Johann Strauß, Toots Thielemans, Udo Jürgens, Henry Mancini, Billy Joel und und und… Bass, Melodie und Harmonie – mehr brauchen sie nicht. Sie hätten sich auch „Earth, Wind and Fire" nennen können – das ist aber schon vergeben - drum wollten sie´s „Wieder, Gansch & Paul“ nennen. (aus: Homepage)

Ensemble:

Thomas Gansch – Trompete, Flügelhorn, Gesang
 Leonhard Paul – Posaune, Basstrompete, Gesang
Albert Wieder – Tuba

28.07.2022
Asitz Leogang (Die TONspur-Bühne ist nur mit der Asitzbahn erreichbar) 
Donnerstags
Konzertbeginn: 19:30 Uhr
Bergfahrt zu normalen Betriebszeiten sowie von 17:30 bis 18:30 Uhr, Talfahrt ab Ende des Konzertes.
Adresse

Hütten 39
5771 Leogang