© https://tanzgeiger.at/

TONspur I - Die Tanzgeiger & Pfiifestier & Kraxenbacher Bläser

„Musik gibt uns unsere Erinnerungen. Je länger ein Lied in unserem Leben existiert hat, desto mehr Erinnerungen verbinden wir damit.“
(Stevie Wonder)

Das Auftakt-Konzert des TONspur-Sommers 2022 ist ganz der alpenländischen Tradition gewidmet: Mit dem Appenzeller Doppelquintett Pfiifestier, den Kraxenbacher Bläsern aus dem Pinzgau und den Tanzgeigern aus Wien bzw. Niederösterreich wird ein musikalischer Bogen, beginnend in den Westalpen, über den Pinzgau als die „goldene Mitte“ bis zu den Ausläufern der Ostalpen gespannt. Die Musikantinnen und Musikanten sind Garanten für ein abwechslungsreiches Programm von höchster Qualität, stehen sie doch für die Volksmusik bzw. Volkskultur ihrer jeweiligen Region.

Die Tanzgeiger, die sich nach dem Tod ihres künstlerischen Leiters und Prímás Rudi Pietsch (verstorben 2020) personell neu formierten, deren instrumentale Besetzung aber unverändert blieb, verbindet „das Bekenntnis zu den eigenen musikalischen Wurzeln, die Hellhörigkeit für das Fremde und die Lust, Grenzen zu überschreiten“ (Homepage).

Die Pfiifestier, zehn „gestandene“ Männer aus der Ostschweiz, beeindrucken mit ihren nur in Appenzell beheimateten Jodlern, die sie zeitweise mit Glockenklang und klingenden Schalen begleiten.

Die Kraxenbacher Bläser, 4 begnadete Blechbläser aus dem unteren Saalachtal, beherrschen die Kunst des Weisenblasens, die weit mehr als das perfekt geprobte Abspielen einer 2- oder 4-stimmig gesetzten Melodie erfordert und absolute Harmonie zwischen den Musikanten voraussetzt … Weisen blasen eben!
 

Ensembles:

Die Tanzgeiger:
Johanna Kugler – Geige
Theresa Aigner – Geige
Michael Gmasz – Bratsche
Sebastian Rastl – Kontrabass
Marie-Theres Stickler – Harmonika  
Dieter Schickbichler – Posaune
Claus Huber – Trompete, Flügelhorn
 

Pfiifestier:
Martin Fuchs, Andreas Fuster, Marcel Koller, Philipp Haas, Manuel Streule, Stefan Koller, Dominik Inauen, N.N.

Kraxenbacher Bläser:
Simon Haitzmann – Flügelhorn
Sebastian Hagn – Flügelhorn
Manuel Haitzmann – Posaune, Bassflügelhorn
Rupert Fernsebner – Tuba

30.06.2022
Asitz Leogang (Die TONspur-Bühne ist nur mit der Asitzbahn erreichbar) 
Donnerstags
Konzertbeginn: 19:30 Uhr
Bergfahrt zu normalen Betriebszeiten sowie von 17:30 bis 18:30 Uhr, Talfahrt ab Ende des Konzertes.
Adresse

Hütten 39
5771 Leogang